Über mich

Geboren und aufgewachsen bin ich in einem Dorf an der Havel, in dem ich mit meiner Familie auch heute lebe. 

 

Meine Heilpraktikertätigkeit habe ich im April 2017 in Rathenow begonnen.

 

Den Wunsch Menschen zu helfen und das Interesse für den Aufbau und die Funktionen unseres Körpers hatte ich schon als Jugendliche. Kurz flammte bei der Berufswahl das Interesse an einem Medizinstudium auf, aber nicht so stark, dass ich die Widerstände auf dem Weg dorthin überwinden wollte. Ich habe zunächst einen ganz anderen naturwissenschaftlichen Weg eingeschlagen und Landwirtschaft studiert. Zusätzlich zur Praxisarbeit bin ich seit vielen Jahren in einer Naturparkverwaltung in der Öffentlichkeitsarbeit tätig.

 

Das Interesse am Wunderwerk Mensch hat mich nie losgelassen. Durch Krankheiten in der Familie, dem Einzug unseres Kindes und meiner eigenen Lebensgeschichte begann ich mich verstärkt mit alternativen Behandlungsmethoden, besonders der Homöopathie, zu beschäftigen.

 

2007 wurde ich selbst Patientin bei meiner Heilpraktikerin Bärbel Prenzel-Hermansen und lernte die Wirkung der Homöopathie kennen. Sie ermutigte mich immer wieder mit einer unendlichen Geduld und Liebe auf meine Gaben und Potentiale zu schauen und mich zu entdecken. Ein neuer Weg begann... Ich begann berufsbegleitend eine Ausbildung in Homöopathie, Massage und Shiatsu. Von 2014 bis 2016 durchlief ich eine intensive Heilpraktikerausbildung im Gesundheitshaus Metatron in Liepe und legte im November 2016 erfolgreich  meine Heilpraktikerprüfung in Potsdam ab.

 

Ich bin den vielen Menschen sehr dankbar, die mir geholfen haben, meinen Weg zu finden und ihn weiter zu gehen. Zu erfahren, welche Kraft die Liebe zu sich selbst, zu jedem Menschen und der Gemeinschaft hat, berührt mich immer wieder. Mein besonderer Dank gilt meiner Familie, meinen Eltern und meiner Lehrerin und Heilpraktikerin Bärbel Prenzel-Hermansen, ihrem Mann HPP Ludger Hermansen mit ihrem Team. 

 

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es eine große aber auch schöne Herausforderung ist, sich selbst zu entdecken, zu akzeptieren, zu lieben und dabei gesünder zu werden. Ich begleite Sie gern dabei und gemeinsam finden wir heraus, welche Behandlungsschritte für Sie gerade wichtig sind.

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

 

 

„Die Liebe ist nicht ein, sondern der einzige Weg um glücklich zu werden.“

© Françoise Sagan